Prima Markt

Ähnlich dem MIX-Markt-Konzept besteht eine weitere Partnerschaft zwischen der internationalen Unternehmensgruppe Monolith und Prima-Märkten. Seit 2006 werden in mittlerweile 11 Filialen in Kooperation mit der Monolith Gruppe russische Lebensmittel angeboten.

Im Gegensatz zu MIX-Märkten zählen zu Prima-Märkten auch bereits bestehende Betriebe, die die strengen Voraussetzungen, die zur Führung einer MIX-Markt-Filiale erforderlich sind, nicht vollständig erfüllen. Um jedoch eine flächendeckende Versorgung der Menschen mit osteuropäischen Spezialitäten zu gewährleisten, werden Märkte die z.B. keine großzügigen Parkmöglichkeiten bieten oder eine Verkaufsfläche von weniger als 450 m² aufweisen, zu einem Prima-Markt umgewandelt.

Mit minimalem Aufwand verhilft die internationale Unternehmensgruppe Einzelhändlern zu größtmöglichen Erfolgen, indem sie die Geschäfte beispielsweise bei der Ausstattung mit modernen Scannerkassen oder individuell zugeschnittenen Werbemaßnahmen unterstützt. Die vertraglich geregelte Hilfestellung beim Warenbezug durch die internationale Unternehmensgruppe garantiert außerdem besonders günstige Konditionen und eine gleichbleibend hohe Produktqualität.

Darüber hinaus lizenziert die Monolith Gruppe ihre Partner zur Nutzung der Einzelhandelsmarke Prima-Markt und verschafft ihnen damit die Chance vom positiven Image und der damit verbundenen Qualität zu profitieren.

Durch die Unterstützung der Monolith Gruppe gewinnen Prima-Märkte einen erfahrenen  Großhandelsexperten mit umfangreichem Know-how und können sich so erhebliche Vorteile gegenüber ihren Wettbewerbern sichern.

Prima-Märkte werden nach den schlüssigen Konzepten der internationalen Unternehmensgruppe Monolith gestaltet und geführt. Da die Unternehmer jedoch selbst über den Umfang der Hilfeleistung durch die Monolith Gruppe entscheiden, bleibt jede Filiale einzigartig.